Mittwoch, 11. Dezember 2013

Das 11. Türchen ...


... bei Katrins Adventkalender für Jedermann öffnet sich heute bei mir. 

Wie gewohnt habe ich natürlich etwas gebastelt, aber zusätzlich seht ihr heute selbstgemachte Pralinen. Letztes Jahr habe ich begonnen mit zwei Freundinnen anstelle von Plätzchen Pralinen für die Adventszeit zu machen.

Seht selbst!






Meine diesjährigen Lieblingsrezepte sind:

Nougatmarzipan-Pralinen (Mitte 1. Reihe)

Zutaten:
500 g Nutella
300 g Marzipan
3 Esslöffel Johannisbeersaft
Schokostreusel

Zubereitung:
Nutella und Marzipan (vorher klein würfeln) mit dem Mixer gut verrühren, danach den Johannisbeersaft untermengen. Den Teig ca.1. Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Dann kleine Bällchen formen und in den Schokostreuseln wenden.
Am leckersten schmecken die Pralinen direkt aus dem Kühlschrank.


Champagner-Pralinen (Mitte 3. Reihe)

Zutaten:
400 g weiße Kuvertüre
30 g Prosecco
100 g Butter
Kokosraspeln

Zubereitung:
Kuvertüre mit einer Küchenreibe reiben. Die geriebene Kuvertüre, die Butter (vorher klein würfeln) und den Prosecco mit dem Mixer gut verrühren. Aus der fertigen Masse kleine Bällchen formen und in den Kokosraspeln wenden.
Auch diese Pralinen schmecken direkt aus dem Kühlschrank am leckersten. 


Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.

LG
JULE


Kommentare:

  1. Hallo Jule,
    die Verpackung sieht wunderschön aus und die Pralinen sehen auch lecker aus, da möchte man ja sofort zuschlagen. Vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Rosie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jule,
    das ist ja eine schöne Idee, Plätzchen hat man ja mehr als genug vor Weihnachten. Toll verpackt.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Rezepte - das klingt ja nicht schwer... Und sieht toll aus! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Moin Jule,
    hmmmm, lecker. Danke für die wunderbaren Rezepte. Deine tollen Pralinen hast du so zauberhaft verpackt. Glücklich die, für die diese tolle Box mit leckerem Inhalt bestimmt ist.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, sehen die Pralinen lecker aus. Vielen Dank für die Rezepte! Die Champagner Pralinen muss ich doch glatt mal ausprobieren. LG, Tina

    AntwortenLöschen
  6. eine schöne Verpackung für dein/euer Hüftgold !!!
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  7. so leckere Rezepte und eine so hübsche Verpackung
    Danke fürs teilen
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  8. Hej,
    die Rezepte hören sich lecker an. In der Verpackung ein super Bintbringsel in der Weihnachtszeit.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine super Idee Danke für die tollen einfach klingenden Rezepte.
    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jule,

    das ist ja mal was ganz besonderes: selbstgemachte Pralinen, tolle Idee!!! Und Deine Verpackung drum herum ist ja wunderschön.
    Na da will man ja wohl auf der Liste der Beschenkten stehen.

    LG Kati

    AntwortenLöschen